Sollte in diesem Wiki etwas nicht funktionieren, wenden Sie sich gern an Claudia Ehlers.

Attribut:Angestrebte Lernziele

Aus Wiki zur Curriculumsplanung am UKJ
Wechseln zu: Navigation, Suche

Definition "Kompetenzen"

Kompetenzen sollen hier allgemein als „die bei Individuen verfügbaren oder durch sie erlernbaren kognitiven Fähigkeiten und Fertigkeiten, um bestimmte Probleme zu lösen, sowie die damit verbundenen motivationalen, volitionalen und sozialen Bereitschaften und Fähigkeiten, um die Problemlösungen in variablen Situationen erfolgreich und verantwortungsvoll nutzen zu können“ (Weinert 2002, S. 27f) verstanden werden.


Dies ist ein Attribut des Datentyps Text.


Seiten mit dem Attribut „Angestrebte Lernziele“

Es werden 25 Seiten angezeigt, die dieses Attribut verwenden:

(vorherige 25) (nächste 25)

"

"Mir ist immer so schwindelig" +Lernziel: Erkennung der korrekten Fachdisziplin, Einschluss und Ausschluss bestimmter Fachdisziplinen, Risikostratifizierung - die weitere Diagnostik und Therapie der einzelnen SChwindelformen (z.B. Präsynkope,

A

Ambulante Diagnostik und Therapie +1. Stellen von Differenzialdiagnosen zu typischen Symptomkomplexen (spezifisch/unspezifisch); anhand von diagnostisch passender Algorithmen, Erkennen von red flags, abwendbar gefährliche Verläufe,
Ambulante HNO - Versorgung +Diagnosestelllung/Differntialdiagnosen Wahl geeigneter Untersuchungsverfahren Therapie
Arbeits- und Sozialmedizin VL 01 +Gesetzliche Grundlagen im technischen und medizinischem Arbeitsschutz, Betriebsarzt, Schwerbehinderung,
Arbeits- und Sozialmedizin VL 02 +Erkrankungen durch Metalle und den jeweiligen Verbindungen: Blei - Anämie, Koliken, motorische Polyneuropathie; Quecksilber - Tremor,
Arbeits- und Sozialmedizin VL 03 +Sehnenscheidenentzündungen durch repetitive Belstungen; Meniskusschäden - Bergbau u.a.;, Arthrosen und Handwurzelknochenmalazien durch Pressluftwerkzeuge o.ä.; Vibrationsbedingte Durchblutungsstörungen, Neuropathien; Schleimbeutelentzündungen durch Druck; Druckschäden der Nerven - n. ulnaris; Arbrißbrüche der Wirbelfortsäzre,
Arbeitsmedizin Seminar +Finalitäts- und Kausalitätsgutachten, Zuständigkeiten im System der sozialen Sicherung für Arbeitsunfähigkeit (gesetzl. Krankenversicherung, MDK),
Arzt-Patient-Kommunikation: Medizinstudenten als Schauspielpatienten +Lernziele: Sensibilisierung für schwierige Situationen und Erwerben kommunikativer Handlungskompetenz in der medizinischen Kommunikation. Schwerpunkt zum Thema Feedback und supervisorische Auswertungsrunden.

B

Basics zur Sonografie des Abdomens +Erlernen umfassender praktischer Fähigkeiten zur selbständigen Durchführung einer qualitativ hochwertigen Sonographie als Vorbereitung auf die sonographische Befunderhebung bei Patienten
Basisreanimation Erwachsener +Alle Kursteilnehmer sollen am Ende des Kurses in der Lage sein, die Basismaßnahmen der Kardio-Pulmonalen-Reanimation (CRP) beim Erwachsenen nach aktuellen ERC-Guidelines (derzeit ERC-Guidelines 2010) effizient und sicher durchzuführen und einen Automatisierten Externen Defibrillator (AED) einzusetzen. Hierzu gehören insbesondere, *Das Auffinden eines bewusstlosen,
Biometrie und Epidemiologie Seminar 01 +Design klinischer Studien, Vermeidung von Verzerrung: Randomisierung, Verblindung,
Biometrie und Epidemiologie Seminar 02 +Kritische Beurteilung der verwendeten Studien- und statistischen Methodik
Biometrie und Epidemiologie Seminar 03 +Beurteilung von Publikationsbias, Forest Plot, Test auf Heterogenität,
Biometrie und Epidemiologie Seminar 04 +sicherer Umgang mit Sensitivität, Spezifizität und negativ und positiv prädiktiven Werten
Biometrie und Epidemiologie Seminar 05 +Beurteilung von Fehlerquellen bei Screeningmaßnahmen, Lead time bias, Lengh time bias,
Biometrie und Epidemiologie Seminar 06 +Verständnis von Genexpressionsdaten, Kaplan-Meier-Kurven, Hazard Ratio und Interpretation,
Biometrie und Epidemiologie Seminar 07 +Genereller Umgang mit SPSS, Einlesen von Daten, Erstellen von deskriptiver Statistiken und Grafiken
Biometrie und Epidemiologie Seminar 08 +Berechnung von Sensitivität, Spezifität und prädiktiver Werte mit SPSS, Erstellen von ROC-Kurven mit SPSS
Biometrie und Epidemiologie Seminar 09 +Berechnung einer Überlebenszeitanalyse mit SPSS, Kaplan-Meier Kurven und Interpretation, Cox Regression und Interpretation
Biometrie und Epidemiologie VL 01 +Design klinischer Studien, Vermeidung von Verzerrung: Randomisierung, Verblindung,
Biometrie und Epidemiologie VL 02 +Nominal-, Ordinal- und Intervallskala Häufigkeiten, Median,
Biometrie und Epidemiologie VL 03 +Null- und Alternativhypothese, Fehler 1. Art und Fehler 2. Art, Power,
Biometrie und Epidemiologie VL 04 +Sensitivität und Spezifität, positiv und negativ prädiktiver Wert, ROC-Kurve,
Biometrie und Epidemiologie VL 05 +Lead time bias, Llength time bias, Überdiagnose
Biometrie und Epidemiologie VL 06 +Forest Plot, Publikationsbias, Test auf Heterogenität,
(vorherige 25) (nächste 25)