Sollte in diesem Wiki etwas nicht funktionieren, wenden Sie sich gern an Claudia Ehlers.

Spielwiese

Aus Wiki zur Curriculumsplanung am UKJ
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dies ist eine Testseite

6. Fachsemester

Veranstaltungen 6. FS (AoM und KoM) UaK

Titel Klinik/Institut Verantwortlicher Mitarbeiter Veranstaltungsdauer je Einzeltermin Anzahl Durchgänge Format der Veranstaltung Anz KOM 6 Anz AoM 6 Bearbeitungsstand Detailinformationen
Adipositas Selbsthilfegruppe Christina Cyliax 120 2 Unterricht am Krankenbett 1,3 0,7 Fertig fürs Dosis SS 16 9.12.15 AK: eher bei KG?,

2.12.15. Termine SS 2016: 18.04., 2.5.2016 (nur 2 Serientermine)und 6.6., 20.6., 4.7.2016 (3Serientermine) jeweils 17.30 Uhr im Uni-Klinikum in Jena/Lobeda. Max Teilnehmer: 3

Hinweis zum Termin: Raum bitte jeweils an der Rezeption des Klinikums Lobeda erfragen.


Veranstaltung wird erst im Wintersemester angeboten und dann als Reihentermin (4x) jeden ersten und dritten Montag im Monat,

                  jeweils 17.30 Uhr
im Uni-Klinikum in Jena/Lobeda
Allergologie in der HNO UaP Klinik Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde Dr. med. Claudia Umbreit 9 Unterricht am Krankenbett 9 0 Fertig fürs Dosis SS 16 nur mit http://www.curriculum.med.uni-jena.de/Allergologie_in_der_HNO
Angiologiesprechstunde Klinik für Innere Medizin I Dr. Daniel Kretzschmar 120 9 Unterricht am Krankenbett 9 0 Fertig fürs Dosis SS 16 23.2.16 CE: 12.4., 15.4., 19.4., 22.4., ., 3.5., 6.5., 13.05. 24.5. und 27.05.
Borreliose Selbsthilfegruppe Jena Sabine Klaus 120 5 Unterricht am Krankenbett 1,5 1,5 Fertig fürs Dosis SS 16 Termine SS 2016 CE: 13.5., 10.06., 08.07.


Die Mail-Adresse ist: ikos@awo-jena-weimar.de (nur für Mitteilungen). Eine Rückmeldung über die Teilnehmeranzahl wird nicht gewünscht.

Treffpunkt: Kastanienstr. 11, 07747 Jena Lobeda-Ost; Der von der IKOS genutzte Bereich des Gebäudes Kastanienstr. 11 befindet sich im ersten Stock und ist als solcher gekennzeichnet, vom Treppenhaus kommend links. Die Treffen finden im Gruppenraum 1, hinten links, statt.

Die Veranstaltung kann weiterhin jeden 2. Freitag im Monat für 3 Studenten stattfinden. Auch während der Semesterferien. Das feedback war durchweg positiv.

06.01. AK besser bei KG
Crash-Kurs klinische Visite Klinik für Innere Medizin III PD Dr. Alexander Pfeil 135 4 Unterricht am Krankenbett
Lehrvisite
4 0 Fertig fürs Dosis SS 16 2.2. 16 CE: Termine SS: 13.4., 20.4., 4.5., 25.5. Anfrage 04.01.2016, VK
… weitere Ergebnisse

Angebotsüberschneidungen AoM und KoM

Titel Passend zu Linie Passende Schwerpunkte AoM Lehrinhalte Klinik/Institut Verantwortlicher Mitarbeiter Serientyp Anzahl Einzeltermine Veranstaltungsdauer je Einzeltermin Anzahl Durchgänge Maximale Teilnehmerzahl Format der Veranstaltung Anz KOM 6 Anz AoM 6 Anz KOM 7 Anz AoM 7 Anz KOM 8 Anz AoM 8 Anz KOM 9 Anz AoM 9 Anz KOM 10 Anz AoM 10 Detailinformationen
ADHS bei Erwachsenen KoM
AoM
Ambulante Diagnostik und Therapie Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie Dr. S. Berger Einzelveranstaltung 1 90 1 15 Seminar 0 0 0,01 0,01 0 0 0 0 0 0 14.12.15 CE & NW Themenkoordinatoren: genügend Wissen seitens Studierender?
Abdominelle Sonographie KoM
AoM
Grundlagen der ärztlichen Tätigkeit im ambulanten Bereich Abdominelle Sonographie inklusive Retroperitoneum (Theorie und Praxis) Prof. Dr. Andreas Hansch Veranstaltungsserie 5 135 2 8 Seminar 0 2 2 0 0 0 0 0 0 0 04.03. Rückfrage bezüglich der Termine (MN)

26.01.2016 Rückmeldung erhalten --> 1. Reihe findet in Jena und zweite Reihe in Zwickau statt. -> Ist das Möglich? 1. Reihe: 13.04., 20.04., 27.04., 04.05., 11.05.

2. Reihe: 25.05; 01.06.; 08.06.; 15.06. & 22.06. (in Zwickau--> HBK Zwickau Radiologie Haus 4, Karl Keil Straß 35, 08060 Zwickau)
Adipositas Selbsthilfegruppe KoM
AoM
Grundlagen der ärztlichen Tätigkeit im ambulanten Bereich
Langzeitbetreuung im ambulanten Bereich
d.h. er kann erzählen
Teilnahme an einem Gruppentreffen

Ablauf der Treffen: 1. Organisatorisches für die Gruppe 2. Jeder in der Gruppe kommt zu Wort
wo er gerade steht und was er im Moment für Probleme hat.

Die Dauer des Gruppentreffens richtet sich nach der Personenzahl
die jeweils anwesend sind. Ca. 40 Teilnehmer zählen zu der Gruppe
von denen i.d.R. zwischen 15 und 25 Teilnehmer anwesend sind. Studierende können am Ende des Treffens Fragen stellen. Meist ist ebenso der Adipositas-Chirurg anwesend
so dass auch eine medizinisch fachliche Beratung gegeben ist.

Vorbereitung der Studierenden: Grundbegriffe der Adipositas sollten bekannt sein (BMI
Normalgewicht
Adipositaschirurgie)und ein gewisses Verständnis für Übergewichtige sollte mitgebracht werden.Die wiederholte Teilnahme derselben Studierenden an den angebotenen Gruppentreffen ist erwünscht.

Regeln für den Umgang in der Selbsthilfegruppe Adipositas „Dicke zurück ins Leben“ Jena

Gespräche in der Gruppe sind vertraulich und werden nicht nach außen getragen. In der Gruppe reden wir uns mit „du“ an. Wir reden in der „ich-Form“. Es redet immer nur eine Person. Wir lassen einander ausreden. Probleme haben Vorrang. Die Gruppenmitglieder behandeln sich gegenseitig mit Respekt. Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren dürfen an den Gruppensitzungen nicht teilnehmen
auch nicht in Begleitung ihrer Eltern. Kritik an der Gruppe und deren Arbeit ist jederzeit willkommen
wird innerhalb der Gruppe angebracht und nicht an Personen außerhalb der Gruppe herangetragen

Mit meiner wiederholten Teilnahme erkenne ich diese Regeln an.


Einige Ziele der Adipositas-Selbsthilfegruppe sind:

(1) Personen mit gleichem Problem treffen sich; (2) Akzeptanz und Verständnis sowie Halt und Unterstützung in der Gruppe; (3) Anleitung zur Hilfe und Selbsthilfe; (4) Herstellung des Kontakts zwischen Betroffenen und den Adipositas-Fachkräften des UK-Jenas; (5) praktische Ernährungsberatung; (6) thematisch
leicht verständliche Vorträge und Informationen von Ärzten; (7) Informationen und Aufklärung zur Adipositaschirurgie; (8) Austausch von Erfahrungsberichten zwischen Betroffenen; (9) Hilfe bei Anträgen an die Behörden; (10) mit Gewichtsabnahme gemeinsam zu neuer Lebensqualität finden.
Christina Cyliax Veranstaltungsserie 2,5 120 2 3 Unterricht am Krankenbett 1,3 0,7 0,7 0,3 0 0 0 0 0 0 9.12.15 AK: eher bei KG?,

2.12.15. Termine SS 2016: 18.04., 2.5.2016 (nur 2 Serientermine)und 6.6., 20.6., 4.7.2016 (3Serientermine) jeweils 17.30 Uhr im Uni-Klinikum in Jena/Lobeda. Max Teilnehmer: 3

Hinweis zum Termin: Raum bitte jeweils an der Rezeption des Klinikums Lobeda erfragen.


Veranstaltung wird erst im Wintersemester angeboten und dann als Reihentermin (4x) jeden ersten und dritten Montag im Monat,

                  jeweils 17.30 Uhr
im Uni-Klinikum in Jena/Lobeda
Advanced Cardivascular Life Support (ACLS) gemäß Vorgaben der American Heart Association KoM
AoM
Erweiterte Versorgung von internistischen Notfallpatienten
Schwerpunkte Reanimation
"Periarrest"-Arrythmien
Myokardinfarkt
Schlaganfall.

Am Ende dieses Kurses sind Sie in der Lage
die ersten 15 Minuten dieser Notfälle leitliniengerecht zu versorgen.Sie lernen dazu wichtige Konzepte in die Praxis umzusetzen:BLS Erstsichtung
ACLS Zweitsichtung
Kriterien der "high quality CPR"
ACLS Algorithmen
Team-Dynamik bei kardiovaskulären Notfällen
Behandlungsprinzipien nach erfolgreicher Reanimation ("post cardiac arrest care") Training in Kleingruppen
etliche Szenarien untenstehender Notfallsituationen werden praxisnah am Phantom simuliert und müssen von den Teilnehmern bearbeitet werden: Atemstillstand / Ateminsuffizienz
Basisreanimation und Anwendung des AED
Erweiterte Reanimation bei defibrillierbarem Rhythmus
Erweiterte Reanimation bei pulsloser elektrischer Aktivität
(PEA)
Erweiterte Reanimation bei Asystolie
Akutes Koronarsyndrom
Bradykardien
Instabile Tachykardien
Stabile Tachykardien
Schlaganfall

Abschlusstest und Zertifikat: "ACLS-Provider" der American Heart Association mit weltweiter Gültigkeit

Wichtig: Kosten in Höhe von 75 Euro müssen selbst übernommen werden. Dies ist der Selbstkostenpreis für den Erhalt eines offiziellen ACLS-Kursbuches und einen Ausweis der American Heart Association (USA). Die Gebühren bitte auf folgendes Konto überweisen:

Kontoinhaber: EAEG mbH IBAN: DE07 8305 3030 0018 0207 55 BIC-/SWIFT-Code: HELADEF1JEN

Verwendungszweck: Teilnehmer-Name
Zentrale Notaufnahme Dr. Uta Grebenstein Veranstaltungsserie 2 315 5 6 0 2,5 0 0 0 2,5 5 0 0 0 Termine SS 2016:

26.+27.04.16, 03.+04.05.16, 08.+09.06.16, 20.+21.06.16, 05.+06.07.16

21.02.16 - aktualisiert

9.12.15 Vorschlag AK besser erst ab Ende 7./8. FS

Kosten:

Ca. 75 Euro, die der und die Studierende bzw. die Studierenden (Studenten und Studentinnen) selber übernehmen müssen, dies ist der Selbstkostenpreis für den Erhalt eines offiziellen Kursbuches und Ausweises der American Heart Association (USA). Kontodaten (s. Lehrinhalt) im DOSIS mit angeben.
Affektive Störungen: Formen, neurobiologische Befunde und aktuelle Therapieansätze KoM
AoM
Ambulante Diagnostik und Therapie Klinische Formen
Entstehungsmodelle und neurobiologische Befunde bei affektiven Störungen (Depressionen
Manien
Bipolare Störungen) werden dargestellt. Aktuelle psychotherapeutische Verfahren zur Therapie von affektiven Störungen sowie pharmakotherapeutische Ansätze werden erläutert. Offenen Fragen soll in einer Diskussion ausreichend Raum gegeben werden.
Prof. Dr. Ralf Schlösser Einzelveranstaltung 1 90 1 20 Seminar 0 0 0,6 0,4 0 0 0 0 0 0
… weitere Ergebnisse

Angebote AoM und KoM

Titel Klinik/Institut Verantwortlicher Mitarbeiter Veranstaltungsdauer je Einzeltermin Anzahl Durchgänge Format der Veranstaltung Anz KOM 6 Anz AoM 6 Bearbeitungsstand Detailinformationen
"Das Fieber von Frau Wötzel" Zentrum für Infektionsmedizin und Krankenhaushygiene Dr. Benjamin Schleenvoigt 90 8 Problemorientiertes Lernen 0 0 9.12.15 AK besser 9./10- FA wegen Komplexizität, noch Rücksprache mit KG
"Mir ist immer so schwindelig" Institut für Allgemeinmedizin, Zentrale Notaufnahme Dr. Christian Hohenstein, PD Dr. Carsten Klingner 90 1 Seminar 0 0 Die ersten 10 min Einführung in AoM 2
ADHS bei Erwachsenen Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie Dr. S. Berger 90 1 Seminar 0 0 14.12.15 CE & NW Themenkoordinatoren: genügend Wissen seitens Studierender?
AZ-Verschlechterung Klinik für Geriatrie Dr. Sven Schulz; Dr. Anja Kwetkat; F. Wolf, K.Häseler 90 1 Seminar 0 0 Akute Allgemeinzustandsverschlechterung
AZ-Verschlechterung, Abgeschlagenheit, Müdigkeit Klinik für Innere Medizin II Prof. Dr. Paul La Rosee 90 1 Seminar 0 0 Leistungsknick bei möglicher konsumierender Erkrankung. Wie geht man mit der B-Symptomatik um?
… weitere Ergebnisse

Externe Lehrveranstaltungen

Titel Krankenhaus Klinik/Institut Oberthema Format der Veranstaltung Semester Linie Verantwortlicher Mitarbeiter Telefonnummer Mailadresse Serientyp Anzahl Veranstaltungen Veranstaltungsdauer Max. Teilnehmer Min. Teilnehmer Max. Anzahl Veranstaltung (als Serie) Gewünschte Wochentage Bevorzugte Uhrzeit Veranstaltungsraum Raumverfuegbarkeit Spezieller Raumbedarf Bearbeitungsstand Detailinformationen
Abdominelle Sonographie Heinrich-Braun-Klinikum Seminar 6
7
KoM
AoM
Prof. Dr. Andreas Hansch 0375-514855 oder hier 324762 andreas.hansch@HBK-Zwickau.de Veranstaltungsserie 5 135 8 5 2 Mi 17 Uhr Lobeda KIM R 441 Als eigener Raum nutzbar Ultraschallgerät vorhanden Fertig fürs Dosis SS 16 04.03. Rückfrage bezüglich der Termine (MN)

26.01.2016 Rückmeldung erhalten --> 1. Reihe findet in Jena und zweite Reihe in Zwickau statt. -> Ist das Möglich? 1. Reihe: 13.04., 20.04., 27.04., 04.05., 11.05.

2. Reihe: 25.05; 01.06.; 08.06.; 15.06. & 22.06. (in Zwickau--> HBK Zwickau Radiologie Haus 4, Karl Keil Straß 35, 08060 Zwickau)
Adipositas Selbsthilfegruppe Selbsthilfegruppe Adipositas IKOS Selbsthilfegruppe Unterricht am Krankenbett 6
7
KoM
AoM
Christina Cyliax 034467-20520 Christinacyliax@aol.com Veranstaltungsserie 2,5 120 3 1 2 Mo 17.30-19.30 Uhr Universitätsklinikum Jena, Erlanger Allee 101, 07747 Jena; der Raum ist an der Rezeption zu erfragen Als eigener Raum nutzbar Fertig fürs Dosis SS 16 9.12.15 AK: eher bei KG?,

2.12.15. Termine SS 2016: 18.04., 2.5.2016 (nur 2 Serientermine)und 6.6., 20.6., 4.7.2016 (3Serientermine) jeweils 17.30 Uhr im Uni-Klinikum in Jena/Lobeda. Max Teilnehmer: 3

Hinweis zum Termin: Raum bitte jeweils an der Rezeption des Klinikums Lobeda erfragen.


Veranstaltung wird erst im Wintersemester angeboten und dann als Reihentermin (4x) jeden ersten und dritten Montag im Monat,

                  jeweils 17.30 Uhr
im Uni-Klinikum in Jena/Lobeda
Affektive Störungen: Formen, neurobiologische Befunde und aktuelle Therapieansätze HELIOS Klinikum Erfurt Seminar 7 KoM
AoM
Prof. Dr. Ralf Schlösser 0361 781-2170 Ralf.Schloesser@helios-kliniken.de Einzelveranstaltung 1 90 20 3 1 17.00 - 18.30 Organisation durch das Studiendekanat notwendig
Akutpädiatrie HELIOS Klinikum Erfurt Kinder- und Jugendmedizin Wachstum und Entwicklung
Notfälle
Seminar 9 KoM Prof. Dr.med. Axel Sauerbrey axel.sauerbrey@helios-kliniken.de Einzelveranstaltung 1 90 20 5 1 15.00 Uhr Lobeda 9.12.15 AK besser bei KG?
Alkoholabhängigkeit - eine Volkskrankheit SRH Wald-Klinikum Gera Klinik für Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie Seminar 7
6
KoM
AoM
Dr. T. Jochum thomas.jochum@wkg.srh.de Einzelveranstaltung 1 90 15 5 1 Mo
Do
Do 12.05.; Mo 30.05.; Do 02.06. Organisation durch das Studiendekanat notwendig Fertig für Raumkoordination SS 2016 26.01.2016 Terminvorschläge: Do 12.05.; Mo 30.05.; Do 02.06. jeweils um 17.15 Uhr. (MN) 14.12.15 NW & CE: Diff. AoM und KoM z.B. Klinik bei Stationärer Aufnahme ggf. weiter Alkohol, Amb vom Alkohol weg?
Ambulante Operationen in der Orthopädie und Unfallchirurgie in Borna Klinikum Borna Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie Unterricht am Krankenbett 7
8
AoM PD Dr. Dr. Matthias Aurich 03433211503 kontakt@matthias-aurich.de Einzelveranstaltung 1 450 2 1 12 Mi 08.00-16.00 Uhr Ambulanter OP im Klinikum Borna Als eigener Raum nutzbar Gesäubert 30.03.16 ML: Veranstaltung von Dr. Aurich für SS16 storniert und aus DOSIS entfernt.

Bitte 8:00 Uhr s.t. im Sekretariat der Klinik melden

Veranstaltungsort: Sana Klinikum Borna (bei Leipzig)

Rudolf-Virchow-Straße 2, 04552 Borna
Angsterkrankungen HELIOS Klinikum Erfurt Seminar 7 KoM
AoM
Prof. Dr. Ralf Schlösser 0361 781 2170 Ralf.Schloesser@helios-kliniken.de Einzelveranstaltung 1 90 20 3 1 17:00 - 18:30 Organisation durch das Studiendekanat notwendig
Anästhesie SRH Zentralklinikum Suhl Klinik für Anästhesie und Intensivtherapie OP-Management 10 KoM PD Dr.med. Wolfram Schummer wolfram.schummer@zs.srh.de Einzelveranstaltung 1 90 20 5 1 Gesäubert 16.12.15 CE: Angebot sehr früh angeboten, sicher Änderungen
Arbeitskreis der Pankreatektomierten - Selbsthilfegruppe Selbsthilfegruppe Bauchspeicheldrüse IKOS Selbsthilfegruppe Seminar 6
7
KoM
AoM
Bernd Rühling 0365/7100905 bernd.ruehling@gmx.de Einzelveranstaltung 1 120 20 5 1 Di
Mi
ab 10 Uhr SR 2, Lobeda Organisation durch das Studiendekanat notwendig 1 Beamer Fertig fürs Dosis SS 16 Mittwoch der 08.06. um 10 Uhr SR 2, Container in Lobeda (CE)
Atemwegsmanagement in Anästhesie und Intensivmedizin Zentralklinik Bad Berka Seminar
Simulatortraining
10 KoM PD Dr. Lars Hüter & PD Dr. Torsten Schreiber lars.hueter@zentralklinik.de Blockveranstaltung 1 1.260 15 5 1 Do
Fr
Sa
Bad Berka Als eigener Raum nutzbar 15.01.16 CE Da Blockveranstaltung alle geraden FS. Im SS letztmalig als Wahlfach mit Anrechnung AoM/KoM. 29.3.16 in Bad Berka wurde nichts abgestempelt, also wohl keine AoM/KoM-Studierenden. 19.04.16: 1 Tag 4 UE Kat B, 2 Tage Kat C mit je 12 UE, Änderungen werden noch zugeschickt.
Atemwegssicherung HELIOS Klinikum Erfurt Klinik für Anästhesie, Intensivmedizin und Schmerztherapie OP-Management
Notfälle
Seminar
Praktikum
Übung
10 KoM Dr.med. Beate Lenk 0361 781 60 84 beate.lenk@helios-kliniken.de Einzelveranstaltung 1 180 20 5 2 Erfurt Helios-Klinikum Als eigener Raum nutzbar Modelle
Präsentationsmedien
Materialien Intubation
Atemwegssicherung
Gesäubert
Aus dem Leben eines Chefarztes - Karrierewege, Klinikleitung, Einblicke HELIOS Klinikum Berlin-Buch Klinik für Neurologie Seminar 10 KoM Prof. Dr. Georg Hagemann georg.hagemann@helios-kliniken.de Einzelveranstaltung 1 90 10 4 1 Mi Besprechungsraum Poliklinik der Neurologie Gesäubert 10.12.15 CE: Besser Klinikorganisation der Zukunft?, bei Abfrage später erneut nach Raum fragen!
Beatmung HELIOS Klinikum Erfurt Klinik für Anästhesie, Intensivmedizin und Schmerztherapie Intensivtherapie
OP-Management
Seminar
Praktikum
10 KoM Dr.med. Beate Lenk beate.lenk@helios-kliniken.de Einzelveranstaltung 1 180 20 5 1 8-17 Uhr Erfurt Helios-Klinikum Lehrmaterial
Beatmungsgerät
Gesäubert
Bedsideteaching Neurologie UKJ, Lobeda Klinik für Neurologie Hochspezialisierte Medizin in der Neurologie Unterricht am Krankenbett 7
8
KoM Dr. C. Klingner, Dr. A. Günther, PD Dr. C. Klingner 03641-9-323401 Albrecht.Guenther@med.uni-jena.de Einzelveranstaltung 1 270 2 1 13 07.45-12:45 NITS Als eigener Raum nutzbar Fertig fürs Dosis SS 16 16.03.16 Termine: 13.4., 20.4., 27.4., 4.5., 11.5., 18.5., 25.5., 1.6., 8.6., 15.6., 22.6., 29.6., 6.7. jeweils 07.45-12:45 Uhr (MN) 16.03.16 Veranstaltungen dieser Abteilung müssen für WS neu sortiert werden (MN)
Behandlungspfade (urologisch) HELIOS Klinikum Erfurt Klinik für Urologie Behandlungspfade Seminar 9 KoM Prof. Dr. Thomas Steiner, Frau Nora Hesse, Frau Barbara Winter thomas.steiner@helios-kliniken.de Einzelveranstaltung 1 120 30 5 1 Erfurt Helios-Klinikum Lehrmedien
Borreliose Selbsthilfegruppe Jena IKOS IKOS Selbsthilfegruppe Unterricht am Krankenbett 6
7
KoM
AoM
Sabine Klaus 03641-393193 (AB) ikos@awo-jena-weimar.de Einzelveranstaltung 1 120 3 1 5 Fr jeweils 16.00 Uhr IKOS Beratungszentrum, Kastanienstr. 11; 07747 Jena Als eigener Raum nutzbar Fertig fürs Dosis SS 16 Termine SS 2016 CE: 13.5., 10.06., 08.07.


Die Mail-Adresse ist: ikos@awo-jena-weimar.de (nur für Mitteilungen). Eine Rückmeldung über die Teilnehmeranzahl wird nicht gewünscht.

Treffpunkt: Kastanienstr. 11, 07747 Jena Lobeda-Ost; Der von der IKOS genutzte Bereich des Gebäudes Kastanienstr. 11 befindet sich im ersten Stock und ist als solcher gekennzeichnet, vom Treppenhaus kommend links. Die Treffen finden im Gruppenraum 1, hinten links, statt.

Die Veranstaltung kann weiterhin jeden 2. Freitag im Monat für 3 Studenten stattfinden. Auch während der Semesterferien. Das feedback war durchweg positiv.

06.01. AK besser bei KG
Chirurgie PUR Zentralklinik Bad Berka Klinik für Allgemeine Chirurgie/Viszeralchirurgie Chirurgische Therapien Praktikum
Simulatortraining
Lehrvisite
7
9
KoM
AoM
Prof. Dr.med. Merten Hommann,PD Dr. Jürgen Zanow 036458-52701 merten.hommann@zentralklinik.de Einzelveranstaltung 1 540 28 20 1 Fr 8.00 - 20.00 Uhr Als eigener Raum nutzbar Zentralklinik Bad Berka 13.03.2016 ML: Veranstaltungstermin liegt im WS 2016?!

Anfrage 08.01.2016 (B), VK

Link zum Veranstaltungsflyer: http://rhoen-klinikum-ag.com/fileadmin/files/bad_berka/Dokumente/Veranstaltungsflyer/2016/2016_AVC_ChirurgiePUR_A5.pdf

Blockseminar 9 - 18 Uhr in Bad Berka
Crashkurs CT Externer Dozent Bildgebende Verfahren Praktikum
Seminar
7
6
8
9
10
KoM
AoM
PD Dr. Matthias Dietzel 0151 269 44327 lehreidir@hotmail.de Blockveranstaltung 3 420 20 5 1 Sa
So
Fr
08:00 - 19:00 Seminarraum 1 Alte Chirurgie Organisation durch das Studiendekanat notwendig Seminarraum 1 Bachstraße alte Chirurgie (Wunsch) Fertig fürs Dosis SS 16 18.03.2016: Termine: 1.4 bis 3.4., 8-19 Uhr Seminarraum 1 Bachstraße alte Chirurgie (MN)

JW 26.01.15 MN bitte Raumkoordination

25.1.16 CE: Angebot VL-freie Zeit semesterbergreifend 1.4 bis 3.4., 8-19

11.01.2016 Anfrage versendet (MN)

Organisation durch PD Dr.Matthias Dietzel (lehreidir@hotmail.de)

Insgesamt 28 UE.
Das 1x1 der Kontrazeption Kantonspital Luzern Seminar 6
9
KoM
AoM
Prof. Dr. Jürgen Weiss juergen.weiss@luks.ch Einzelveranstaltung 1 90 20 3 1 Do
Fr
Lobeda Organisation durch das Studiendekanat notwendig Fertig für Raumkoordination SS 2016 05.02.2016 Dozent hat weitere Veranstaltungen und weite Antreise in Jena, also Termine koordinieren, dass sie in einem Besuch liegen: Donnerstags zwei Seminare 13.00-14.30 Uhr und 15.00 - 16.30 Uhr und Freitag ein Seminar von 13.00-14.30 Uhr (MN)
Diagnostik, Klassifikation und Behandlung von Stammskelettfrakturen Berufsgenossenschaftliche Kliniken Bergmannstrost Klinik für Unfall- und Wiederherstellungschirurgie Seminar 8 KoM Priv.-Doz. Dr. med. Thomas Mendel 0345 132 6632 (Sekretariat Fr. N. Günther) Mendel, Thomas <Thomas.Mendel@Bergmannstrost.com> Veranstaltungsserie 4 90 20 5 1 Mi SR 2, Klinikum 2000 (anhand der Liste von Frau Böhme ausgewählt) Organisation durch das Studiendekanat notwendig Fertig fürs Dosis SS 16 15.04. Veranstaltung nicht im DOSIS, jetzt ohn ersten Termin einpflegen.

Termin I: 13.04.16, 14:00 Uhr

Termin II: 20.04.16, 14:00 Uhr

Termin III: 27.04.16, 14:00 Uhr

Termin IV: 04.05.16, 14:00 Uhr SR 2, Klinikum 2000 (anhand der Liste von Frau Böhme ausgewählt) (MN)

Künftig Dr. Lenz als Koordinator anhängen.
Differentialdiagnostik der akuten Bewusstseinsstörung HELIOS Klinikum Berlin-Buch Klinik für Neurologie Seminar 7 KoM Prof. Dr. Georg Hagemann georg.hagemann@helios-kliniken.de Einzelveranstaltung 1 90 10 3 1 Besprechungsraum Poliklinik der Neurologie Als eigener Raum nutzbar
Differentialdiagnostik und Therapie des Schwindels Asklepios Fachklinikum Brandenburg Klinik für Neurologie Seminar 7 AoM PD. Dr. Sabine Fitzek s.fitzek@asklepios.com Einzelveranstaltung 1 90 10 4 2 Besprechungsraum Poliklinik der Neurologie Als eigener Raum nutzbar Termin WS 15/16 (CS):

01.12.2015/02.12.2015, 09:00 Uhr - 10:30 Uhr, Besprechungsraum Poliklinik der Neurologie

- Beschreibung hinzugefügt: 19.10.2015; HaSe
Einfluss der Sepsis auf das zentrale und periphere Nervensystem Asklepios Klinik St. Georg Hamburg Klinik für Neurologie Seminar 7 KoM PD Dr. Christoph Terborg c.terborg@asklepios.com Einzelveranstaltung 1 90 10 3 1 Do Besprechungsraum Poliklinik der Neurologie Als eigener Raum nutzbar
Einführung Medizinrecht Westsächsische Hochschule Zwickau Westsächsische Hochschule Zwickau Medizinrecht Seminar 6 KoM RA Prof. Dr. iur. Andreas Teubner 0174-2175370 andreas.teubner@fh-zwickau.de Veranstaltungsserie 6 90 20 5 1 16:30 - 18:00 Uhr SR 7, Klinikum 2000 Organisation durch das Studiendekanat notwendig Hörsaal/Seminarraum; Beamer; Fertig fürs Dosis SS 16 18.02.16 CE: : 20.04.2016; 27.04.2016; 04.05.2016; 25.05.2016; 1.6.2016; 8.6.2016
Einführung in die Ultraschalldiagnostik der Gelenke und Weichteile Klinikum Borna Praktikum 6
7
KoM PD Dr. med. habil. Matthias Aurich 03433 21-1503 mail.matthiasaurich@gmail.com Veranstaltungsserie 6 120 12 2 1 Di 17.00-19.00 Räume in der Ambulanz der Klinik für Unfallchirurgie sind vorhanden Als eigener Raum nutzbar 2-3 Sonographiegeräte
1 Beamer (wird durch Unfallchirurgie gestellt)
Fertig fürs Dosis SS 16 Anfrage 04.01.2016 (B), VK

1x WS ; 1x SS 120 min x6= 720 min = 16 UE a 45min 4 bis max 6 Teilnehmer/ Sonogerät

mit an die LV hängen Dr. Mark Lenz
Einführung in die Unfallchirurgie und Orthopädie SS Praxisklinik für Unfallchirurgie und Orthopädie Eisenach 8 KoM Priv.-Doz. Dr. med. habil. Gunter Spahn 03691 - 735034 spahn@pk-eisenach.de Veranstaltungsserie 2 90 15 5 1 16.30 - 18.00 SR 6, Klinikum 2000 (anhand der Liste von Frau Böhme ausgewählt) Organisation durch das Studiendekanat notwendig Beamer Fertig fürs Dosis SS 16 28.01.2016 JW: 2 Termine im SS, 5 Termine im WS (http://www.curriculum.med.uni-jena.de/Einf%C3%BChrung_in_die_Unfallchirurgie_und_Orthop%C3%A4die_WS)
Einführung in die Unfallchirurgie und Orthopädie WS Praxisklinik für Unfallchirurgie und Orthopädie Eisenach Seminar 7 KoM
AoM
Priv.-Doz. Dr. med. habil. Gunter Spahn 03691 - 735034 spahn@pk-eisenach.de Veranstaltungsserie 5 90 15 5 1 16.30 - 18.00 Organisation durch das Studiendekanat notwendig Beamer
Untersuchungsliege (zwei Tische zusammenstellen)
28.01.16 JW 5 Termine nur im WS, also vorerst nur für AoM möglich; im SS nur 2 Termine möglich (http://www.curriculum.med.uni-jena.de/Einf%C3%BChrung_in_die_Unfallchirurgie_und_Orthop%C3%A4die_SS)


CE 8.12.15: als Serie nur 4 Termine möglich im 8. FS Woche (7,8,13,14 oder 9,10,11,12,), wird von NW angerufen.
Endovaskuläre Therapie von Gefäßfehlbildungen im Gehirn UKJ, Lobeda Institut für Diagnostische und Interventionelle Radiologie Neuroradiologie Seminar 10 KoM Prof. Dr. Thomas E. Mayer 03641-9324761 grit.seeling@med.uni-jena.de Einzelveranstaltung 1 90 8 3 1 Besprechungsraum Neuroradiologie, Lobeda KIM Complement, Ebene 2, Raum 239 Als eigener Raum nutzbar 1 Beamer
Enigma Endometriose Kantonspital Luzern Seminar 9 KoM Prof. Dr. Jürgen Weiss juergen.weiss@luks.ch Einzelveranstaltung 1 90 20 5 1 Organisation durch das Studiendekanat notwendig Bitte Lehrinhalt erfragen.
Entzündliche Hirn- und Rückenmarkserkrankungen UKJ, Lobeda Institut für Diagnostische und Interventionelle Radiologie Neuroradiologie Seminar 10 KoM OÄ Christiane Schölz 03641-9324761 grit.seeling@med.uni-jena.de Einzelveranstaltung 1 90 8 3 1 Besprechungsraum Neuroradiologie, UKJ Lobeda, KIM Complement, Ebene 2, Raum 239 Als eigener Raum nutzbar 1 Beamer
Epilepsie-Videoquiz HELIOS Klinikum Berlin-Buch Klinik für Neurologie Seminar 7 KoM Prof. Dr. Georg Hagemann georg.hagemann@helios-kliniken.de Einzelveranstaltung 1 90 10 3 1 Besprechungsraum Poliklinik der Neurologie Als eigener Raum nutzbar
Erkrankungen des Bewegungsapparates (Hand und Fuß) Rudolf Elle Waldkrankenhaus Eisenberg - Thüringen Klinik für Orthopädie Bewegungsapparat Praktikum
Unterricht am Krankenbett
8 KoM Prof. Dr. Georg Matziolis, OA Wagner g.matziolis@krankenhaus-eisenberg.de Einzelveranstaltung 1 90 18 5 2 Di 09:00 - 10:30 Uhr Waldkrankenhaus "Rudolf Elle" Eisenberg Hörsaal Als eigener Raum nutzbar Fertig fürs Dosis SS 16 16.03.16 Termine: 19.04.16, 14.06.16 jeweils 09:00 - 10:30 Uhr (MN)

23.02.16 - aktualisiert MH max. 18 Teilnehmer bei 3 Dozenten

Bitte bei Absage immer Dr. M. Schulze informieren! m.schulze@krankenhaus-eisenberg.de
Erkrankungen des Bewegungsapparates (Hüfte) Rudolf Elle Waldkrankenhaus Eisenberg - Thüringen Klinik für Orthopädie Bewegungsapparat Praktikum
Unterricht am Krankenbett
8
9
KoM
AoM
Prof. Dr. Georg Matziolis, OA Brodt g.matziolis@krankenhaus-eisenberg.de Einzelveranstaltung 1 135 18 5 2 Mo 10:00 - 12:15 Uhr Waldkrankenhaus "Rudolf Elle" Eisenberg Hörsaal Als eigener Raum nutzbar Fertig fürs Dosis SS 16 12.03.16 Termine: 23.05.16, 13.06.16 jeweils 10:00 - 12:15 Uhr (MN)

30.12.2015 - Anfrage versandt (MH) max. 18 Teilnehmer bei 3 Dozenten

Bitte bei Absage immer Dr. M. Schulze informieren! m.schulze@krankenhaus-eisenberg.de
Erkrankungen des Bewegungsapparates (Kinder) Rudolf Elle Waldkrankenhaus Eisenberg - Thüringen Klinik für Orthopädie Bewegungsapparat
Wachstum und Entwicklung
Praktikum
Unterricht am Krankenbett
8 KoM Prof. Dr. Georg Matziolis, OA Straub g.matziolis@krankenhaus-eisenberg.de Einzelveranstaltung 1 90 18 5 2 Di 17:00 - 18:30 Uhr Waldkrankenhaus "Rudolf Elle" Eisenberg Hörsaal Als eigener Raum nutzbar Fertig fürs Dosis SS 16 16.03.2016 Termine: 19.04.16, 26.04.16 jeweils 17:00 - 18:30 Uhr (MN)

23.02.16 - aktualisiert MH max. 18 Teilnehmer bei 3 Dozenten

Bitte bei Absage immer Dr. M. Schulze informieren! m.schulze@krankenhaus-eisenberg.de
Erkrankungen des Bewegungsapparates (Knie) Rudolf Elle Waldkrankenhaus Eisenberg - Thüringen Klinik für Orthopädie Bewegungsapparat Praktikum
Unterricht am Krankenbett
8 KoM
AoM
Prof. Dr. Georg Matziolis, OA Windisch g.matziolis@krankenhaus-eisenberg.de Einzelveranstaltung 1 90 18 5 2 Mo 10:00 - 11:30 Uhr Waldkrankenhaus "Rudolf Elle" Eisenberg Hörsaal Als eigener Raum nutzbar Fertig fürs Dosis SS 16 Neue Termine SS16: 23.05. und 30.05. jeweils 10:00 - 11:30 Uhr (MN)

23.2.2016 - aktualisiert MH max. 18 Teilnehmer bei 3 Dozenten

Bitte bei Absage immer Dr. M. Schulze informieren! m.schulze@krankenhaus-eisenberg.de
Erkrankungen des Bewegungsapparates (Sportverletzungen) Rudolf Elle Waldkrankenhaus Eisenberg - Thüringen Klinik für Orthopädie Bewegungsapparat Praktikum
Unterricht am Krankenbett
8
7
KoM
AoM
Prof. Dr. Georg Matziolis, OA Pietsch g.matziolis@krankenhaus-eisenberg.de Einzelveranstaltung 1 90 18 5 2 Do
Fr
09:00 - 10:30 Uhr + 17:00 - 18:30 Uhr Waldkrankenhaus "Rudolf Elle" Eisenberg Hörsaal Als eigener Raum nutzbar Fertig fürs Dosis SS 16 12.03.2016 Termine: 22.04.16 17:00 - 18:30 Uhr, 26.05.16 09:00 - 10:30 Uhr (MN)

23.02.16 - aktualisiert MH

Bitte bei Absage immer Dr. M. Schulze informieren! m.schulze@krankenhaus-eisenberg.de
Erkrankungen des Bewegungsapparates (Wirbelsäule) Rudolf Elle Waldkrankenhaus Eisenberg - Thüringen Klinik für Orthopädie Bewegungsapparat Praktikum
Unterricht am Krankenbett
8 KoM Prof. Dr. Georg Matziolis, OA Hölzl g.matziolis@krankenhaus-eisenberg.de Einzelveranstaltung 1 90 18 5 2 Do 13:30 - 15:00 Waldkrankenhaus "Rudolf Elle" Eisenberg Hörsaal Als eigener Raum nutzbar Fertig fürs Dosis SS 16 16.03.2016 Termine: 16.06.16, 30.06.16 jeweils 13:30 - 15:00 Uhr (MN)

23.02.16 - aktualisiert MH max. 18 Teilnehmer bei 3 Dozenten

Bitte bei Absage immer Dr. M. Schulze informieren! m.schulze@krankenhaus-eisenberg.de
Erkrankungen des Bewegungsapparates des Erwachsenen Rudolf Elle Waldkrankenhaus Eisenberg - Thüringen Klinik für Orthopädie Seminar
Unterricht am Krankenbett
9
8
AoM
KoM
Prof. Dr. Georg Matziolis, OA Windisch g.matziolis@krankenhaus-eisenberg.de Veranstaltungsserie 3 135 18 3 2 Mo 09:00 - 11:15 Uhr Waldkrankenhaus "Rudolf Elle" Eisenberg Hörsaal Fertig fürs Dosis SS 16 16.03.2016 Termine: 25.04.16, 02.05.16, 09.05.16 jeweils 09:00 - 11:15 Uhr & 06.06.16, 13.06.16, 20.06.16 jeweils 09:00 - 11:15 Uhr (MN)

30.12.2015 - Anfrage versandt (MH) max. 18 Teilnehmer bei 3 Dozenten Serie (3x135 Minuten)

Bitte bei Absage immer Dr. M. Schulze informieren! m.schulze@krankenhaus-eisenberg.de
Erkrankungen des Bewegungssystems im Kindesalter Rudolf Elle Waldkrankenhaus Eisenberg - Thüringen Klinik für Orthopädie Seminar
Unterricht am Krankenbett
9 AoM Prof. Dr. Georg Matziolis g.matziolis@krankenhaus-eisenberg.de Einzelveranstaltung 1 90 6 3 5 11.30-13 Uhr Waldkrankenhaus "Rudolf Elle" Eisenberg
Ernährung (Diagnostik und Therapie) Südharz Klinikum Nordhausen Klinik für Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde Ernährung und Stoffwechsel Seminar 10 KoM Prof. Dr. Jens Büntzel (0 36 31) 41 22 63 jens.buentzel@shk-ndh.de Einzelveranstaltung 1 90 0,01 0,01 Gesäubert
Fachklinik für Orthopädie im Marienstift Arnstadt - wir stellen uns vor Marienstift Arnstadt Fachklinik für Orthopädie Seminar 8 KoM Dr. med. Heiko Spank 0 36 28 / 72 01 51 spank@ms-arn.de Einzelveranstaltung 1 90 20 5 1 Mi 8.00 – 10.00 Kl. 2000 SR 7 Organisation durch das Studiendekanat notwendig Beamer Fertig fürs Dosis SS 16 11.03.16 Termin: 01.06.2016 08.00 - 9.30 Uhr; Kl. 2000 SR 7 (MN) Bitte Anke Börner mit bei DOSIS eintragen.
Fertilitätserhalt bei onkologischen Patienten Kantonspital Luzern Seminar 6
9
KoM
AoM
Prof. Dr. Jürgen Weiss juergen.weiss@luks.ch Einzelveranstaltung 1 90 20 3 1 Do
Fr
Lobeda Organisation durch das Studiendekanat notwendig Fertig fürs Dosis SS 16 05.02.2016 neu erstellt: Dozent hat weitere Veranstaltungen und weite Antreise in Jena, also Termine koordinieren, dass sie in einem Besuch liegen: Donnerstags zwei Seminare 13.00-14.30 Uhr und 15.00 - 16.30 Uhr und Freitag ein Seminar von 13.00-14.30 Uhr (MN)
Forschung Neurochirurgie Potsdam Ernst von Bergmann Klinikum Potsdam, Charlottenstraße 72, 14467 Potsdam Ernst von Bergmann Klinikum 6
8
10
KoM PD Dr. Susanne Kuhn 0331-241-7902 skuhn@klinikumevb.de Blockveranstaltung 2 630 15 3 2 Sa
So
08.00-19.00 Ernst von Bergmann Klinikum Potsdam, Charlottenstraße 72, 14467 Potsdam Als eigener Raum nutzbar Fertig fürs Dosis SS 16 2 Termine 27.02.-28.02. und 2.4.-3.4.2016


04.02.16 JW

Anrechnung:

Insgesamt 28 UE (8.FS nur 8 UE) 2 Durchgänge

Berechnung: 28*45=1260

Kapgesamt=2

Kap 8.FS=8/28=0,3

Angenommene Verteilung Studenten: KoM6=40%; KoM8=20%; KoM10=40%
Gastrointestinale Tumore Zentralklinik Bad Berka Klinik für Allgemeine Chirurgie/Viszeralchirurgie Neoplasien Seminar 7 KoM Dr. Daniel Kämmerer, PD Dr. Jürgen Zanow 036458-52701 avc@zentralklinik.de Einzelveranstaltung 1 90 20 5 2 Lobeda Seminarraum 11.01.16 besser bei KG?
Gebärdensprachkurs Fachschaft Medizin der FSU Jena Seminar 6
7
8
9
10
KoM
AoM
Lisa-Marie Krysa Uni Jena <uni-jena@krysa.de> Veranstaltungsserie 10 90 20 5 4 externe Anmeldung Anmeldung über die Fachschaft
Gesundheitsamt - Hygiene/ Amtsärztlicher Dienst Gesundheitsamt Praktikum
Seminar
8 AoM Dipl.-Med. Antje Weise gesundheitsamt@jena.de; antje.weise@jena.de Veranstaltungsserie 2 135 10 2 2 Mi 09:00 - 12:00 Gesundheitsamt Als eigener Raum nutzbar Fertig fürs Dosis SS 16 29.11.15: Nach Gespräch mit Dr. Weise und Mitarbeiter und Mail: Termine und Orte stehen, fehlt nur die Zuarbeit der Lehrinhalte - kommt bis 31.12.2015

Treffpunkt: bei Sekretärin Evelyn Schramm (Sekretariat 1. OG)

Termine SS 2016 Serie 1: 18.05.+6.7. 2. Serie: 1.6.+15.6.

jeweils 08.00-12.00
Gesundheitsamt - Sozialpsychiatrischer Dienst/ Kinder- und jugendärztlischer Dienst Gesundheitsamt Seminar 9 AoM Dipl.-Med. Antje Weise 03641 49-3121 gesundheitsamt@jena.de Veranstaltungsserie 2 90 20 2 2 Mi 09:00 - 11:00 Gesundheitsamt Als eigener Raum nutzbar Angebot in Bearbeitung 7.5. Tel - pers. Termin 21.10 im GA CE

Treffpunkt: bei Sekretärin Evelyn Schramm (Sekretariat 1. OG)

Zuarbeit der Lehrinhalte bis 31.12.2015
Grundlagen der Anästhesie - Was muss ein Hausarzt aus dem Bereich der Anästhesie wissen? Städtisches Klinikum Dresden-Neustadt Klinik für Anästhesie und Intensivtherapie, Schmerztherapie Seminar
Lehrvisite
7 AoM
KoM
PD Dr. med. habil Michael Meisner 0351 856-2602/2601 Michael.Meisner@khdn.de Blockveranstaltung 1 1.260 3 1 2 Mo
Di
Mi
Do
Fr
09.30-17:30 Städtisches Krankenhaus Dresden-Neustadt, Klinik für Anästhesie und Intensivtherapie, Industriestr. 40, 01129 Dresden (Haus B, Dachgeschoß,Sekretariat); am ersten Kurstag ca. 9.30 bis 10 Uhr Als eigener Raum nutzbar Fertig fürs Dosis SS 16 Blockkurs in Dresden in der vorlesungsfreien Zeit:

02.02.16 JW 1x SoSe, 1x WiSe (SS:http://www.curriculum.med.uni-jena.de/Grundlagen_der_An%C3%A4sthesie_-_Was_muss_ein_Hausarzt_aus_dem_Bereich_der_An%C3%A4sthesie_wissen%3F_SoSe)


Anrechnung:

Insgesamt 28 UE

B: 15 UE C: 13 UE (8.FS nur 8 UE)

B-Punkte: http://www.curriculum.med.uni-jena.de/Grundlagen_der_An%C3%A4sthesie_-_Was_muss_ein_Hausarzt_aus_dem_Bereich_der_An%C3%A4sthesie_wissen%3F_B


Berechnung: 28*45=1260

13*45=585

KapGesamt=13/28=0,46 -> 0,5


Verteilung Studenten: KoM7=30%; AoM7=70%


21.01.2016: Absprache mit Herrn Meisner Anfrage 08.01.2016, VK

Dauer: jeweils 5 Tage (Mo-Fr)

Unterkunft: kostenfrei.

Zwei Veranstaltungen, offen für je 3 Studierende: 7.3.-11.3.16 3 Personen (2 Zimmer => Doppel- und Einzelzimmer) 14.3.-18.3.2016 3 Personen (2 Zimmer => Doppel- und Einzelzimmer)

Hat ein Studierender die Möglichkeit einer eigenen Übernachtung (Familie, Freunde), so meldet sich dieser bitte persönlich bei Herrn PD Dr. Meisner (Michael.Meisner@khdn.de) vor Praktikumsbeginn an. Diese Studierenden geben bitte zusätzlich eine Rückmeldung an das Studiendekanat (JENOS@med.uni-jena.de). Das heißt: Bei eigener Übernachtungsmöglichkeit ist eine zusätzliche Anmeldung nach Absprache möglich. Maximale Teilnehmerzahl/Kurswoche: 5

Treffpunkt: Städtisches Krankenhaus Dresden-Neustadt, Klinik für Anästhesie und Intensivtherapie, Industriestr. 40, 01129 Dresden (Haus B, Dachgeschoß,Sekretariat); am ersten Kurstag ca. 9.30 bis 10 Uhr

Verteilung Theorie & Praxis: Praktische Ausbildung ca. 15h (kann bei Bedarf intensiviert werden, bis 30h möglich) Theoretische Ausbildung ca. 15h

Anerkannt werden 28 Std (20 Std Kat B, 8 Kat C)
Grundlagen der Anästhesie - Was muss ein Hausarzt aus dem Bereich der Anästhesie wissen? B Städtisches Klinikum Dresden-Neustadt 7 KoM
AoM
PD Dr. med. habil Michael Meisner Michael.Meisner@khdn.de Blockveranstaltung 1 1.260 3 1 1 Fertig fürs Dosis SS 16 Nur für Berechnung der Kapazität der B-Punkte im WS

C-Punkte: http://www.curriculum.med.uni-jena.de/Grundlagen_der_An%C3%A4sthesie_-_Was_muss_ein_Hausarzt_aus_dem_Bereich_der_An%C3%A4sthesie_wissen%3F

02.02.16 JW 1x SoSe, 1x WiSe (SS:http://www.curriculum.med.uni-jena.de/Grundlagen_der_An%C3%A4sthesie_-_Was_muss_ein_Hausarzt_aus_dem_Bereich_der_An%C3%A4sthesie_wissen%3F_SoSe)

Anrechnung:

Insgesamt 28 UE

B: 15 UE C: 13 UE (8.FS nur 8 UE)

Berechnung: 28*45=1260

15*45=675

KapGesamt=15/28=0,53 -> 0,5

Verteilung Studenten: KoM7=30%; AoM7=70%
Grundlagen der Anästhesie - Was muss ein Hausarzt aus dem Bereich der Anästhesie wissen? SoSe Städtisches Klinikum Dresden-Neustadt Klinik für Anästhesie und Intensivtherapie, Schmerztherapie Lehrvisite
Seminar
Unterricht am Krankenbett
6
8
AoM
KoM
PD Dr. med. habil Michael Meisner 0351 856-2602/2601 Michael.Meisner@khdn.de Blockveranstaltung 1 1.260 3 1 1 Mo
Di
Mi
Do
Fr
ganztags Städtisches Klinikum Dresden-Neustadt Als eigener Raum nutzbar Terminvorschläge SS 2016 fertig Blockkurs in Dresden in der vorlesungsfreien Zeit:

02.02.16 JW 1x SoSe, 1x WiSe (WS:http://www.curriculum.med.uni-jena.de/Grundlagen_der_An%C3%A4sthesie_-_Was_muss_ein_Hausarzt_aus_dem_Bereich_der_An%C3%A4sthesie_wissen%3F)

Anrechnung:

Insgesamt 28 UE B: 15 UE C: 13 UE (8.FS nur 8 UE)

Berechnung: 28*45=1260 13*45=585

Kap 6.FS=13/28=0,46 -> 0,5 Kap 8.FS=8/28=0,3

Verteilung Studenten: KoM6=20%; KoM8=10%; AoM6=40%; AoM8=30%


Dauer: jeweils 5 Tage (Mo-Fr)

Unterkunft: kostenfrei (für 3 Personen).


2 zusätzliche Plätze bei eigener Unterkunft möglich. Hat ein Studierender die Möglichkeit einer eigenen Übernachtung (Familie, Freunde), so meldet sich dieser bitte persönlich bei Herrn PD Dr. Meisner (Michael.Meisner@khdn.de) vor Praktikumsbeginn an. Diese Studierenden geben bitte zusätzlich eine Rückmeldung an das Studiendekanat (JENOS@med.uni-jena. de). Das heißt: Bei eigener Übernachtungsmöglichkeit ist eine zusätzliche Anmeldung nach Absprache möglich.

Treffpunkt: Städtisches Krankenhaus Dresden-Neustadt, Klinik für Anästhesie und Intensivtherapie, Industriestr. 40, 01129 Dresden (Haus B, Dachgeschoß,Sekretariat); am ersten Kurstag ca. 9.30 bis 10 Uhr

Verteilung Theorie & Praxis: Praktische Ausbildung ca. 15h (kann bei Bedarf intensiviert werden, bis 30h möglich) Theoretische Ausbildung ca. 15h
… weitere Ergebnisse


E-Mail

  Krankenhaus Verantwortlicher Mitarbeiter Mailadresse
"Das Fieber von Frau Wötzel" Universitätsklinikum Jena Dr. Benjamin Schleenvoigt Benjamin.Schleenvoigt@med.uni-jena.de
"Mir ist immer so schwindelig" Universitätsklinikum Jena Dr. Christian Hohenstein, PD Dr. Carsten Klingner Christian.Hohenstein@med.uni-jena.de
ADHS bei Erwachsenen Universitätsklinikum Jena Dr. S. Berger sandy.berger@med.uni-jena.de
AZ-Verschlechterung Universitätsklinikum Jena Dr. Sven Schulz; Dr. Anja Kwetkat; F. Wolf, K.Häseler Sven.Schulz@med.uni-jena.de; ANJA.KWETKAT@med.uni-jena.de
AZ-Verschlechterung, Abgeschlagenheit, Müdigkeit Universitätsklinikum Jena Prof. Dr. Paul La Rosee Paul.LaRosee@med.uni-jena.de
Abdominelle Sonographie Heinrich-Braun-Klinikum Prof. Dr. Andreas Hansch andreas.hansch@HBK-Zwickau.de
Adipositas Selbsthilfegruppe Selbsthilfegruppe Adipositas Christina Cyliax Christinacyliax@aol.com
Advanced Cardivascular Life Support (ACLS) gemäß Vorgaben der American Heart Association Universitätsklinikum Jena Dr. Uta Grebenstein uta.grebenstein@med.uni-jena.de
Affektive Störungen: Formen, neurobiologische Befunde und aktuelle Therapieansätze HELIOS Klinikum Erfurt Prof. Dr. Ralf Schlösser Ralf.Schloesser@helios-kliniken.de
Akute und Chronische Herzinsuffizienz, Kardiomyopathien und Myokarditis - Klinik, Diagnostik und Therapie Universitätsklinikum Jena PD Dr. Michel Noutsias michel.noutsias@uni-jena.de
Akutpsychiatrie zwischen Fürsorge und Zwang Universitätsklinikum Jena PD Dr. S. Smesny stefan.smesny@med.uni-jena.de
Akutpädiatrie HELIOS Klinikum Erfurt Prof. Dr.med. Axel Sauerbrey axel.sauerbrey@helios-kliniken.de
Alkoholabhängigkeit - eine Volkskrankheit SRH Wald-Klinikum Gera Dr. T. Jochum thomas.jochum@wkg.srh.de
Allergenmessung Universitätsklinikum Jena Dr. Andrea Koch andrea.koch@med.uni-jena.de
Allergologie in der HNO Universitätsklinikum Jena Dr. med. Claudia Umbreit Claudia.Umbreit@med.uni-jena.de
Allergologie in der HNO UaP Universitätsklinikum Jena Dr. med. Claudia Umbreit Claudia.Umbreit@med.uni-jena.de
Allgemeinmedizin - Diagnostik und Therapie in der hausärztlichen Versorgung Universitätsklinikum Jena Dr. Sven Schulz sven.schulz@med.uni-jena.de
Allgemeinmedizin – Klinische Fallkonferenz mit hausärztlichem Blick Universitätsklinikum Jena Dr. med. Konrad Schmidt konrad.schmidt@med.uni-jena.de
Alpine Notfallmedizin Universitätsklinikum Jena Dr. Steffen Herdtle steffen.herdtle@med.uni-jena.de
Altersassoziierte Erkrankungen Universitätsklinikum Jena Dr. Bernd Romeike bernd.romeike@med.uni-jena.de
Ambulante Diagnostik und Therapie Universitätsklinikum Jena Dr. Uta Grebenstein, Prof. Dr. Wilhelm Behringer uta.grebenstein@med.uni-jena.de,wilhelm.behringer@med.uni-jena.de
Ambulante HNO - Versorgung Universitätsklinikum Jena PD Dr. Thomas Bitter thomas.bitter@med.uni-jena.de
Ambulante HNO - Versorgung UaK Universitätsklinikum Jena PD Dr. Thomas Bitter thomas.bitter@med.uni-jena.de
Ambulante Operationen in der Orthopädie und Unfallchirurgie in Borna Klinikum Borna PD Dr. Dr. Matthias Aurich kontakt@matthias-aurich.de
Ambulante Patientenverwaltung Universitätsklinikum Jena Dr. Gerlind Schneider gerlind.schneider@med.uni-jena.de
Ambulante Rheumatologie Universitätsklinikum Jena apl. Prof. Dr. Peter Oelzner gabriele.lehmann@med.uni-jena.de; thorsten.eidner@med.uni-jena.de
Anamnese Gastroenterologie Einführung Universitätsklinikum Jena Lt. OA Dr. Andreas Herrmann andreas.herrmann@med.uni-jena.de
Anamnese Gastroenterologie Praxis Universitätsklinikum Jena LOA Dr. Andreas Herrmann andreas.herrmann@med.uni-jena.de
Anamnese Gynäkologie Einführung Universitätsklinikum Jena Isabel Muth Isabel.Muth@med.uni-jena.de
Anamnese Gynäkologie Praxis Universitätsklinikum Jena Isabel Muth Isabel.Muth@med.uni-jena.de
Anamnese Hals- Nasen und Ohrenheilkunde Praxis Universitätsklinikum Jena Dr. Katharina Geißler katharina.geissler@med.uni-jena.de
Anamnese Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde Einführung Universitätsklinikum Jena Dr. Katharina Geißler katharina.geissler@med.uni-jena.de
Anamnese in der Kinderkardiologie Einführung Universitätsklinikum Jena Dr. Daniel Vilser daniel.vilser@med.uni-jena.de
Anamnese in der Kinderkardiologie Praxis Universitätsklinikum Jena Dr. Daniel Vilser daniel.vilser@med.uni-jena.de
Anatomie des Beckens und unterschiedliche operative Methoden bei Beckenbodenerkrankungen Universitätsklinikum Jena Dr. Anke Mothes ANKE.MOTHES@med.uni-jena.de
Angeborene Herzfehler Universitätsklinikum Jena Daniel Vilser daniel.vilser@med.uni-jena.de
Angebote des Klinikums Weimar Prof. Dr. med. habil. Reinhard Fünfstück nn
Angiologiesprechstunde Universitätsklinikum Jena Dr. Daniel Kretzschmar DANIEL.KRETZSCHMAR@med.uni-jena.de
Angsterkrankungen HELIOS Klinikum Erfurt Prof. Dr. Ralf Schlösser Ralf.Schloesser@helios-kliniken.de
Antibiotic Stewardship Universitätsklinikum Jena Prof. Dr. Mathias Pletz Mathias.Pletz@med.uni-jena.de
Antibiotikatherapie Universitätsklinikum Jena Prof. Dr. Mathias Pletz Mathias.Pletz@med.uni-jena.de
Antikörpertherapie in der Kardiologie Universitätsklinikum Jena PD Dr. Marcus Franz, apl. Prof. Dr. Alexander Berndt Marcus.Franz@med.uni-jena.de
Anwendungsorientierter Journalclub: Seminar 1: Verringern Gesundheitschecks Mortalität und Morbidität in der Bevölkerung? Universitätsklinikum Jena Dr. Karin Schiecke Karin.Schiecke@med.uni-jena.de
Anwendungsorientierter Journalclub: Seminar 2: Mittelmeerdiät, Olivenöl und Nüsse – Prävention mit Genuss Universitätsklinikum Jena Dr. Karin Schiecke Karin.Schiecke@med.uni-jena.de
Anästhesie SRH Zentralklinikum Suhl PD Dr.med. Wolfram Schummer wolfram.schummer@zs.srh.de
Arbeitskreis der Pankreatektomierten - Selbsthilfegruppe Selbsthilfegruppe Bauchspeicheldrüse Bernd Rühling bernd.ruehling@gmx.de
Ars docendi Universitätsklinikum Jena Prof. Dr.med. Uta Dahmen, PD Dr. Jürgen Zanow uta.dahmen@med.uni-jena.de
Arzt-Patient-Kommunikation: Medizinstudenten als Schauspielpatienten Universitätsklinikum Jena Dr. Swetlana Philipp Swetlana.Philipp@med.uni-jena.de
Arztrecht an Fallbeispielen Universitätsklinikum Jena Prof. Dr. G. Mall; Dr. Ricarda Arnold, Gita.Mall@med.uni-jena.de
Asthma bronchiale im Kindesalter Universitätsklinikum Jena PD Dr. med. Jochen Mainz jochen.mainz@med.uni-jena.de
… weitere Ergebnisse